Dr. Christina Müller-Kuntermann

 Listenplatz 2

Hausärztin

"Nicht meckern - machen! Für Sie und für Leipzig!"

"Nicht meckern - machen! Für Sie und für Leipzig!"

Das Video wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geblockt. Beim Freischalten werden Daten an den Videodienst Vimeo weitergegeben.

Weitere Informationen

Liebe Leipziger,

wie viele von Ihnen wissen, bin ich seit 2011 Hausärztin in Schönefeld.

Neben den medizinischen Problemen bleibt oft Zeit für einen Schwatz über Gott und die Welt und die Probleme des Alltags. Mir ist in den vielen Gespächen aufgefallen, dass nicht alles für Sie, liebe Leipziger, rund läuft.

Die, die mich kennen, wissen, dass ich ein "Macher" bin und so ist meine Entscheidung gereift, für den Stadtrat zu kandidieren.

Ich möchte dazu beitragen, die Probleme des Stadtteils anzugehen und sinnvolle Lösungen anzustoßen.

Natürlich kann ich dies nicht allein... Aber machen ist besser als meckern!

Ich hoffe sehr, dass Sie meine Entscheidung am 09. Juni unterstützen...

Ihre

Christina Müller-Kuntermann

Liebe Leipziger,

wie viele von Ihnen wissen, bin ich seit 2011 Hausärztin in Schönefeld.

Neben den medizinischen Problemen bleibt oft Zeit für einen Schwatz über Gott und die Welt und die Probleme des Alltags. Mir ist in den vielen Gespächen aufgefallen, dass nicht alles für Sie, liebe Leipziger, rund läuft.

Die, die mich kennen, wissen, dass ich ein "Macher" bin und so ist meine Entscheidung gereift, für den Stadtrat zu kandidieren.

Ich möchte dazu beitragen, die Probleme des Stadtteils anzugehen und sinnvolle Lösungen anzustoßen.

Natürlich kann ich dies nicht allein... Aber machen ist besser als meckern!

Ich hoffe sehr, dass Sie meine Entscheidung am 09. Juni unterstützen...

Ihre

Christina Müller-Kuntermann

Über mich

Ich bin 1975 im Rheinland geboren und aufgewachsen. Nach der Schule habe ich in Köln Medizin studiert und nach Abschluss des Studiums in verschiedenen Krankenhäusern als Ärztin und Notärztin gearbeitet. Nachdem ich meinen Mann - einen waschechten Leipziger - kennenlernte, bin ich 2007 nach Leipzig umgezogen. Neben meinem Mann habe ich auch die Stadt lieben gelernt. Zunächst habe ich im Großraum Leipzig im Krankenhaus gearbeitet, bis ich 2011 die Chance bekommen habe, mich als Hausärztin in Leipzig-Schönefeld niederzulassen - ein Traum ging in Erfüllung... Parallel war ich als Notärztin tätig, bis dies durch eine anhaltende Knieverletzung leider nicht mehr möglich war. Mein rheinisches Naturell kommt entgegen erster Zweifel glaube ich gut an... Leipzig ist meine zweite Heimat geworden und ich fühle mich wohl in Ihrer - unserer Stadt.

Über mich

Ich bin 1975 im Rheinland geboren und aufgewachsen. Nach der Schule habe ich in Köln Medizin studiert und nach Abschluss des Studiums in verschiedenen Krankenhäusern als Ärztin und Notärztin gearbeitet. Nachdem ich meinen Mann - einen waschechten Leipziger - kennenlernte, bin ich 2007 nach Leipzig umgezogen. Neben meinem Mann habe ich auch die Stadt lieben gelernt. Zunächst habe ich im Großraum Leipzig im Krankenhaus gearbeitet, bis ich 2011 die Chance bekommen habe, mich als Hausärztin in Leipzig-Schönefeld niederzulassen - ein Traum ging in Erfüllung... Parallel war ich als Notärztin tätig, bis dies durch eine anhaltende Knieverletzung leider nicht mehr möglich war. Mein rheinisches Naturell kommt entgegen erster Zweifel glaube ich gut an... Leipzig ist meine zweite Heimat geworden und ich fühle mich wohl in Ihrer - unserer Stadt.

Hobbys

Sport

Land und Leute

Bücher

Ich habe selbst jahrelang Handball gespielt und als kölsche Frohnatur bin ich dem Fußball - hier natürlich dem 1. FC Köln (auch wenn ich Leid gewöhnt bin) - sehr verbunden...

Egal wo ich bin, interressiere ich mich für die Menschen und ihre Kultur - im In- und Ausland... Es ist erstaunlich und bewundernswert, die kleinen und großen Unterschiede kennen und respektieren zu lernen.

Egal ob Roman oder Fachliteratur - zum Leidwesen meines Mannes verschlinge ich in der Freizeit geschriebene Worte...

Hobbys

Sport

Land und Leute

Bücher

Ich habe selbst jahrelang Handball gespielt und als kölsche Frohnatur bin ich dem Fußball - hier natürlich dem 1. FC Köln (auch wenn ich Leid gewöhnt bin) - sehr verbunden...

Egal wo ich bin, interressiere ich mich für die Menschen und ihre Kultur - im In- und Ausland... Es ist erstaunlich und bewundernswert, die kleinen und großen Unterschiede kennen und respektieren zu lernen.

Egal ob Roman oder Fachliteratur - zum Leidwesen meines Mannes verschlinge ich in der Freizeit geschriebene Worte...

Hobbys

Sport

Ich habe selbst jahrelang Handball gespielt und als kölsche Frohnatur bin ich dem Fußball - hier natürlich dem 1. FC Köln (auch wenn ich Leid gewöhnt bin) - sehr verbunden...

Land und Leute

Egal wo ich bin, interressiere ich mich für die Menschen und ihre Kultur - im In- und Ausland... Es ist erstaunlich und bewundernswert, die kleinen und großen Unterschiede kennen und respektieren zu lernen.

Bücher

Egal ob Roman oder Fachliteratur - zum Leidwesen meines Mannes verschlinge ich in der Freizeit geschriebene Worte...

Themen

Ich möchte dazu beitragen, Leipzig und insbesondere Schönenfeld, Thekla und Portitz besser zu machen...

Wohnraum

Sicherheit

Verkehr

Es sollte jedem möglich sein, den für ihn angemessenen Wohnraum zu bekommen und zu behalten.

Egal ob klein oder groß, jung oder alt - jeder Mensch sollte sich sicher und geschätzt fühlen und gerne in seinem Stadtteil leben.

Jeder sollte die Fortbewegungsmittel, die er möchte und benötigt (Auto, Tram, Bus, Rad), ohne Einschränkungen nutzen können. Hierzu gehören für mich ausreichend Parkraum, barrierefreie Haltestellen und Fahrradwege an sinnvollen Stellen.

Wohnraum

Es sollte jedem möglich sein, den für ihn angemessenen Wohnraum zu bekommen und zu behalten.

Sicherheit

Egal ob klein oder groß, jung oder alt - jeder Mensch sollte sich sicher und geschätzt fühlen und gerne in seinem Stadtteil leben.

Verkehr

Jeder sollte die Fortbewegungsmittel, die er möchte und benötigt (Auto, Tram, Bus, Rad), ohne Einschränkungen nutzen können. Hierzu gehören für mich ausreichend Parkraum, barrierefreie Haltestellen und Fahrradwege an sinnvollen Stellen.