Das Video wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geblockt. Beim Freischalten werden Daten an den Videodienst Vimeo weitergegeben.

Weitere Informationen

Michael Weickert

 Listenplatz 1

Fraktionsvorsitzender

"Politik muss verbinden, statt zu spalten. Wir kämpfen für die schweigende Mehrheit."

"Politik muss verbinden, statt zu spalten. Wir kämpfen für die schweigende Mehrheit."

Das Video wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geblockt. Beim Freischalten werden Daten an den Videodienst Vimeo weitergegeben.

Weitere Informationen

Liebe Leipziger,

am 09. Juni geht es um die Zukunft unserer Stadt und vor allem unserer Ortsteile Lindenau, Altlindenau, Neulindenau, Böhlitz-Ehrenberg, Burghausen, Rückmarsdorf und Leutzsch. Seit 2014 darf ich Ihre Stimme im Rathaus sein. Für die kommenden fünf Jahre bewerbe ich mich erneut um Ihr Mandat. Für den Leipziger Westen geht es in erster Linie um die Themen Verkehrsinfrastruktur, Wohnraum für Familien und Sicherheit. Nicht Ideologie ist für unsere Stadt wichtig, sondern lebensnahe Lösungen für die große schweigende Mehrheit. Gehen Sie am 09. Juni zur Wahl, um mitzubestimmen, wie der nächste Stadtrat aussehen wird. Es liegt in Ihrer Hand.

Liebe Leipziger,

am 09. Juni geht es um die Zukunft unserer Stadt und vor allem unserer Ortsteile Lindenau, Altlindenau, Neulindenau, Böhlitz-Ehrenberg, Burghausen, Rückmarsdorf und Leutzsch. Seit 2014 darf ich Ihre Stimme im Rathaus sein. Für die kommenden fünf Jahre bewerbe ich mich erneut um Ihr Mandat. Für den Leipziger Westen geht es in erster Linie um die Themen Verkehrsinfrastruktur, Wohnraum für Familien und Sicherheit. Nicht Ideologie ist für unsere Stadt wichtig, sondern lebensnahe Lösungen für die große schweigende Mehrheit. Gehen Sie am 09. Juni zur Wahl, um mitzubestimmen, wie der nächste Stadtrat aussehen wird. Es liegt in Ihrer Hand.

Über mich

Arbeit für das Gemeinwesen bestimmt seit meiner Jugend mein Leben. Als Schülersprecher, Vertrauensperson in der Bundeswehr oder in politischen Ämtern. Ich empfinde es als großes Privileg, mich für andere Menschen einzusetzen, ihnen eine Stimme zu geben. Als Vater einer Tochter weiß ich um die alltäglichen Herausforderungen bei der Suche eines Kitaplatzes, eines sicheren Wohnumfeldes oder eines barrierefreien ÖPNV. Seit September 2023 darf ich unsere Fraktion im Stadtrat anführen und habe hierbei die Verantwortung für die kommunalpolitische Linie der CDU-Fraktion. Gemeinsam mit meinen Kollegen will ich für die kommenden fünf Jahre Leipzig dienen und unsere Stadt stark für die Zukunft machen.

Über mich

Arbeit für das Gemeinwesen bestimmt seit meiner Jugend mein Leben. Als Schülersprecher, Vertrauensperson in der Bundeswehr oder in politischen Ämtern. Ich empfinde es als großes Privileg, mich für andere Menschen einzusetzen, ihnen eine Stimme zu geben. Als Vater einer Tochter weiß ich um die alltäglichen Herausforderungen bei der Suche eines Kitaplatzes, eines sicheren Wohnumfeldes oder eines barrierefreien ÖPNV. Seit September 2023 darf ich unsere Fraktion im Stadtrat anführen und habe hierbei die Verantwortung für die kommunalpolitische Linie der CDU-Fraktion. Gemeinsam mit meinen Kollegen will ich für die kommenden fünf Jahre Leipzig dienen und unsere Stadt stark für die Zukunft machen.

Hobbys

In der Küche werkeln

Skat spielen!

Gemeinsam für den Leipziger Westen

Beim Kochen kann ich entspannen und es macht mir große Freude, neue Rezepte auszuprobieren. Kochen erfordert Vorbereitung, Organisation und Kreativität. Besonders gern widme ich mich Rezepten der traditionellen Küche, wie Königsberger Klopsen oder meiner Nachtisch-Spezialitäten.

Es gibt kaum etwas besseres, als entspannt in der Kneipe ordentlich einen zu dreschen. Skat spielen verbindet und ist alles andere als ein Glückspiel. In meiner Freizeit nutze ich gern verschiedene Kneipen im Leipziger Westen, um hoffentlich immer mindestens eine "18" auf der Hand zu haben.

Es macht mir Spaß, mich mit Menschen auszutauschen, ihre Anliegen aufzunehmen und nach Möglichkeit in konkrete Entscheidungen umzusetzen. Als großer Fan unserer Kleingartenanlagen genieße ich besonders im Sommer zusammen mit Freunden und Familie die Zeit im Freisitz oder auf den Spielplätzen. Daraus schöpfe ich Kraft für meine alltägliche Arbeit.

Hobbys

In der Küche werkeln

Skat spielen!

Gemeinsam für den Leipziger Westen

Beim Kochen kann ich entspannen und es macht mir große Freude, neue Rezepte auszuprobieren. Kochen erfordert Vorbereitung, Organisation und Kreativität. Besonders gern widme ich mich Rezepten der traditionellen Küche, wie Königsberger Klopsen oder meiner Nachtisch-Spezialitäten.

Es gibt kaum etwas besseres, als entspannt in der Kneipe ordentlich einen zu dreschen. Skat spielen verbindet und ist alles andere als ein Glückspiel. In meiner Freizeit nutze ich gern verschiedene Kneipen im Leipziger Westen, um hoffentlich immer mindestens eine "18" auf der Hand zu haben.

Es macht mir Spaß, mich mit Menschen auszutauschen, ihre Anliegen aufzunehmen und nach Möglichkeit in konkrete Entscheidungen umzusetzen. Als großer Fan unserer Kleingartenanlagen genieße ich besonders im Sommer zusammen mit Freunden und Familie die Zeit im Freisitz oder auf den Spielplätzen. Daraus schöpfe ich Kraft für meine alltägliche Arbeit.

Hobbys

In der Küche werkeln

Beim Kochen kann ich entspannen und es macht mir große Freude, neue Rezepte auszuprobieren. Kochen erfordert Vorbereitung, Organisation und Kreativität. Besonders gern widme ich mich Rezepten der traditionellen Küche, wie Königsberger Klopsen oder meiner Nachtisch-Spezialitäten.

Skat spielen!

Es gibt kaum etwas besseres, als entspannt in der Kneipe ordentlich einen zu dreschen. Skat spielen verbindet und ist alles andere als ein Glückspiel. In meiner Freizeit nutze ich gern verschiedene Kneipen im Leipziger Westen, um hoffentlich immer mindestens eine "18" auf der Hand zu haben.

Gemeinsam für den Leipziger Westen

Es macht mir Spaß, mich mit Menschen auszutauschen, ihre Anliegen aufzunehmen und nach Möglichkeit in konkrete Entscheidungen umzusetzen. Als großer Fan unserer Kleingartenanlagen genieße ich besonders im Sommer zusammen mit Freunden und Familie die Zeit im Freisitz oder auf den Spielplätzen. Daraus schöpfe ich Kraft für meine alltägliche Arbeit.

Themen

Leipzig hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Doch es bleiben für die Zukunft viele Herausforderungen: Verkehr, Wohnraum, Sicherheit - es sind diese drei drängenden Themen, in denen es neue Mehrheiten im Stadtrat braucht. Die ideologische Politik der letzten fünf Jahre muss einer vernünftigen, pragmatischen Handlungsweise weichen. Es ist nämlich das Geld der Steuerzahler - Ihr Geld- über das wir entscheiden. Und diese Entscheidungen dürfen nicht an Ihren Sorgen und Anliegen vorbei getroffen werden.

Guter Verkehr für alle!

Wohnraum für Familien.

Sicherheit und Sauberkeit

Gute Verkehrsinfrastruktur für unseren Leipziger Westen. Die Georg-Schwarz-Brücken müssen zügig saniert, sichere Radwege ausgebaut und gleichzeitig den Bedürfnissen der Autofahrer Rechnung getragen werden. Mehr Geld für sichere Fußwege.

Wer eine Wohnung sucht, ist derzeit häufig auf Glück und Kontakte angewiesen. Wir brauchen mehr Wohnraum für Familien, vor allem 4- und 5-Raum-Wohnungen. Nicht durch Verbote und Vorschriften werden wir das schaffen, sondern durch das Ermöglichen von Investitionen in unsere Infrastruktur.

Sicherheit ist mehr als ein Gefühl. Wir brauchen einen Polizeiposten im Leipziger Westen und deutlich mehr Streifen auf unseren Straßen. Besonders Schmierereien an Gebäuden sind mir, wie vielen anderen auch, ein Dorn im Auge und kein Kavalliersdelikt.

Guter Verkehr für alle!

Gute Verkehrsinfrastruktur für unseren Leipziger Westen. Die Georg-Schwarz-Brücken müssen zügig saniert, sichere Radwege ausgebaut und gleichzeitig den Bedürfnissen der Autofahrer Rechnung getragen werden. Mehr Geld für sichere Fußwege.

Wohnraum für Familien.

Wer eine Wohnung sucht, ist derzeit häufig auf Glück und Kontakte angewiesen. Wir brauchen mehr Wohnraum für Familien, vor allem 4- und 5-Raum-Wohnungen. Nicht durch Verbote und Vorschriften werden wir das schaffen, sondern durch das Ermöglichen von Investitionen in unsere Infrastruktur.

Sicherheit und Sauberkeit

Sicherheit ist mehr als ein Gefühl. Wir brauchen einen Polizeiposten im Leipziger Westen und deutlich mehr Streifen auf unseren Straßen. Besonders Schmierereien an Gebäuden sind mir, wie vielen anderen auch, ein Dorn im Auge und kein Kavalliersdelikt.