Das Video wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geblockt. Beim Freischalten werden Daten an den Videodienst Vimeo weitergegeben.

Weitere Informationen

Oskar Teufert

 Listenplatz 2

Geschichtsstudent

"Es wird Zeit für junge Köpfe."

"Es wird Zeit für junge Köpfe."

Das Video wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geblockt. Beim Freischalten werden Daten an den Videodienst Vimeo weitergegeben.

Weitere Informationen

Liebe Leipziger,

es wird Zeit für junge Köpfe! Vor 21 Jahren bin ich in Connewitz geboren und jetzt bewerbe ich mich um einen Platz im Stadtrat für die Südvorstadt, Connewitz, Marienbrunn, Lößnig und Dölitz-Dösen. Bereits im Jugendparlament der Stadt Leipzig konnte ich für lebendige Kultur, schnellen Verkehr und eine sichere Stadt streiten. Wir machen Leipzig nur besser, wenn wir uns finanzielle Freiräume schaffen. Das geht vor allem durch eine effektive und digitalisierte Verwaltung. Mit dem Geld können wir Schulbau, Kultur, ÖPNV und die soziale Infrastruktur finanzieren. Klar ist, dass wir uns dabei nicht von kleinlichen und für die Zukunft irrelevanten Debatten ablenken lassen dürfen. Das geht nur mit einer starken CDU im Stadtrat. Lassen Sie uns das gemeinsam angehen.

Liebe Leipziger,

es wird Zeit für junge Köpfe! Vor 21 Jahren bin ich in Connewitz geboren und jetzt bewerbe ich mich um einen Platz im Stadtrat für die Südvorstadt, Connewitz, Marienbrunn, Lößnig und Dölitz-Dösen. Bereits im Jugendparlament der Stadt Leipzig konnte ich für lebendige Kultur, schnellen Verkehr und eine sichere Stadt streiten. Wir machen Leipzig nur besser, wenn wir uns finanzielle Freiräume schaffen. Das geht vor allem durch eine effektive und digitalisierte Verwaltung. Mit dem Geld können wir Schulbau, Kultur, ÖPNV und die soziale Infrastruktur finanzieren. Klar ist, dass wir uns dabei nicht von kleinlichen und für die Zukunft irrelevanten Debatten ablenken lassen dürfen. Das geht nur mit einer starken CDU im Stadtrat. Lassen Sie uns das gemeinsam angehen.

Über mich

Ich bin Oskar Teufert, 21 Jahre alt und gebürtiger Leipziger. Nach der Realschule und dem beruflichen Gymnasium studiere ich Geschichte an der Universität Leipzig. Während meines Studiums arbeite ich als Werksstudent für die CDU-Fraktion Leipzig, hier bin ich für die Themen Kultur, Bildung und Soziales verantwortlich. In meiner Freizeit will ich vor allem den Kopf freibekommen, meist mit Büchern und Musik. Der neueste Thriller oder die Klassiker von Dafoe, May oder Melville – dazu etwas Musik, am liebsten von Taylor Swift. Gesund bleibe ich beim Laufen, Radfahren oder ausgedehnten Sparziergängen in und um Leipzig.

Über mich

Ich bin Oskar Teufert, 21 Jahre alt und gebürtiger Leipziger. Nach der Realschule und dem beruflichen Gymnasium studiere ich Geschichte an der Universität Leipzig. Während meines Studiums arbeite ich als Werksstudent für die CDU-Fraktion Leipzig, hier bin ich für die Themen Kultur, Bildung und Soziales verantwortlich. In meiner Freizeit will ich vor allem den Kopf freibekommen, meist mit Büchern und Musik. Der neueste Thriller oder die Klassiker von Dafoe, May oder Melville – dazu etwas Musik, am liebsten von Taylor Swift. Gesund bleibe ich beim Laufen, Radfahren oder ausgedehnten Sparziergängen in und um Leipzig.

Hobbys

Kultur

Reisen

Kommunalpolitik

Als Kind noch mitgeschliffen, habe ich nun eine große Wertschätzung für die Leipziger Kulturszene entwickelt. So häufig wie es nur geht, versuche ich unsere reichhaltige Kulturszene zu nutzen, ob Nachtkultur oder Hochkultur und alles, was dazwischen ist.

Von Zeit zu Zeit kann auch die schönste Stadt der Welt etwas zu viel sein: Dann geht es für mich meistens nach Osteuropa. Die raue Schönheit der Länder des Baltikums zieht mich mindestens einmal im Jahr in den Nordosten unseres Kontinentes.

Seitdem ich 16 Jahre alt bin, mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik. Klar, dass dies einen Großteil meiner Freizeit einnimmt. Nach beinahe 5 Jahre kann ich aber sagen: Ich habe noch lange nicht genug von Leipzig und ich will weitermachen!

Hobbys

Kultur

Reisen

Kommunalpolitik

Als Kind noch mitgeschliffen, habe ich nun eine große Wertschätzung für die Leipziger Kulturszene entwickelt. So häufig wie es nur geht, versuche ich unsere reichhaltige Kulturszene zu nutzen, ob Nachtkultur oder Hochkultur und alles, was dazwischen ist.

Von Zeit zu Zeit kann auch die schönste Stadt der Welt etwas zu viel sein: Dann geht es für mich meistens nach Osteuropa. Die raue Schönheit der Länder des Baltikums zieht mich mindestens einmal im Jahr in den Nordosten unseres Kontinentes.

Seitdem ich 16 Jahre alt bin, mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik. Klar, dass dies einen Großteil meiner Freizeit einnimmt. Nach beinahe 5 Jahre kann ich aber sagen: Ich habe noch lange nicht genug von Leipzig und ich will weitermachen!

Hobbys

Kultur

Als Kind noch mitgeschliffen, habe ich nun eine große Wertschätzung für die Leipziger Kulturszene entwickelt. So häufig wie es nur geht, versuche ich unsere reichhaltige Kulturszene zu nutzen, ob Nachtkultur oder Hochkultur und alles, was dazwischen ist.

Reisen

Von Zeit zu Zeit kann auch die schönste Stadt der Welt etwas zu viel sein: Dann geht es für mich meistens nach Osteuropa. Die raue Schönheit der Länder des Baltikums zieht mich mindestens einmal im Jahr in den Nordosten unseres Kontinentes.

Kommunalpolitik

Seitdem ich 16 Jahre alt bin, mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik. Klar, dass dies einen Großteil meiner Freizeit einnimmt. Nach beinahe 5 Jahre kann ich aber sagen: Ich habe noch lange nicht genug von Leipzig und ich will weitermachen!

Themen

Leipzig besser machen - unter diesem Motto treten wir an. Rot-Rot-Grün hatte lang genug die Stricke in der Hand, besser geworden ist nichts. Mit Ihrer Stimme will ich, dass neue Prioritäten gesetzt werden!

Radverkehr

Mehr Wohnraum durch weniger Bürokratie

Ausgleich zwischen Mensch und Natur

Alle Verkehrsformen auf einer Straße? Nein! Das ist gefährlich. Lassen Sie uns für eine Entflechtung von Verkehr antreten. Sicher und schnell für alle.

Gute Ideen sterben in der Zulassung. Das beobachten wir überall. Beenden wir Sinnlos-Satzungen und Auflagehürden. Machen wir es möglich!

Zu den größten Aufgaben gehört die Anpassung an klimatische Veränderungen. Das müssen wir angehen, aber nur mit einem Ausgleich zwischen Natur, Mensch und Wirtschaft.

Radverkehr

Alle Verkehrsformen auf einer Straße? Nein! Das ist gefährlich. Lassen Sie uns für eine Entflechtung von Verkehr antreten. Sicher und schnell für alle.

Mehr Wohnraum durch weniger Bürokratie

Gute Ideen sterben in der Zulassung. Das beobachten wir überall. Beenden wir Sinnlos-Satzungen und Auflagehürden. Machen wir es möglich!

Ausgleich zwischen Mensch und Natur

Zu den größten Aufgaben gehört die Anpassung an klimatische Veränderungen. Das müssen wir angehen, aber nur mit einem Ausgleich zwischen Natur, Mensch und Wirtschaft.